Inhaber: Clemens Busch
Kirchstrasse 37
D-56862 Pünderich
e-mail: weingut@clemens-busch.de
www.clemens-busch.de

Schon seit vielen Generationen wird in der Familie Busch Wein angebaut, doch erst Clemens Busch brachte das Weingut zur jetzigen Größe und Bedeutung, indem er Flächen aus den besten Teilen der Lagen Pündericher Marienburg und Pündericher Nonnengarten in den Betrieb integrierte. Die Steilhänge dieser Lagen sind nach Süden oder Südosten ausgerichtet. Der Schieferverwitterungsboden speichert die Sonnenwärme und gibt die wichtigen Mineralstoffe an die Reben ab.
1985 stellte Clemens Busch den Anbau auf kontrolliert ökolo-gische Wirtschaftsweise um. Seit 2005 kommen biodynamische Präparate zum Einsatz, um Reben und Boden gesund zu erhalten.

Rebflächen und –sorten:
10 ha in Pünderich, 95% Riesling

Lagennamen:
Pündericher Marienburg
Pündericher Nonnengarten

Charakter der Weine:
Kraftvolle, würzige Weine mit guter Struktur und großem Lagerpotenzial. Bei der Lese wird der Schwerpunkt auf sehr gute Ausreifung der Trauben gelegt. Dies wird durch eine späte Lese in mehreren Durchgängen in 100%iger Handlese erreicht. Die Weine werden je nach Gesteinsart, auf der sie gewachsen sind, separat ausgebaut. Durch eine besonders lange Gärzeit mit wilden Hefen und anschließendem Hefelager entstehen so sehr eigenständige, charaktervolle Weine. Die Rieslinge vom blauen Schiefer präsentieren sich sehr mineralisch und fast salzig, der rote Schiefer bringt eher kräuterig-würzige Aromen hervor, und die Weine vom grauen Schiefer beeindrucken durch gelbe Fruchtaromen und feinen Schmelz. Edelsüße Auslesen sind reine Botrytisselektionen mit sehr beerigen und oft honigartigen Aromen.

Vermarktung:
Im Inland über Fachhandel, Gastronomie und an Privatkunden, sowie 25% Export

Anfahrt:
A 61 Ausfahrt Rheinböllen, Richtung Zell,
A 48 Ausfahrt Wittlich, Richtung Alf



 
 
Druckvorschau