Cornelia und Reinhard Heymann-Löwenstein
Bahnhofstraße 10
D-56333 Winningen/Mosel
Telefon (0 26 06)19 19
Telefax (0 26 06)19 09
e-mail: weingut@heymann-loewenstein.de
www.heymann-loewenstein.com

Verschiedene Urkunden aus dem 15. Jh. erwähnen Winninger Winzer mit dem Namen Löwenstein. Besonders gut erhalten ist der Pachtvertrag von Johann und Walpurga Löwenstein über ein Hofgut des Klosters Rommersheim aus dem Jahre 1574.Das Weingut in seiner heutigen Gestalt entstand nach Heirat von Cornelia Heymann mit Reinhard Löwenstein. Die großzügigen Gewölbekeller des unter der Leitung von Architekt F. Bernhard um 1900 errichteten Gutsgebäudes bieten einen optimalen Rahmen zum Ausbau hochwertiger Weine. Rebfläche und -sorten: 13 ha Riesling in steilen Terrassenlagen. Lagennamen: Winninger Uhlen,Winninger Röttgen, Hatzenporter Kirchberg. Für Hatzenporter Stolzenberg Klassifizierung beantragt.

Rebfläche und -sorten:
13 ha Riesling in steilen Terrassenlagen.

1. Lagen:
In Winningen: UHLEN Rothlay, UHLEN Laubach, UHLEN Blaufüßerlay, RÖTTGEN.
In Hatzenport: STOLZENBERG und Kirchberg.

Charakter der Weine:
Im trocken-heißen Mikroklima der Moselterrassen reifen auf leichten Schieferböden Rieslinge, die sich durch Harmonie und eine große, oft exotische Fruchtfülle auszeichnen. Basis der Kollektion ist ein filigraner, feinmineralischer „Schieferterrassen“. Kirchberg und Stolzenberg sind ganz in der Welt der Mineralität zu Hause, während der Röttgen an überreife Pfirsiche und Kaffee erinnert. Demgegenüber fasziniert der Uhlen mit einer konzentrierten, herbstlichen Frucht und einem mineralisch- kernigen Nachhall.

Vermarktung:
An Endverbraucher, die Spitzengastronomie sowie an ausgewählten Fachhandel im In- und Ausland.

Anfahrt:
Über die A 61 Ausfahrt Koblenz-Metternich. In Winningen vor dem Bahndamm von der Hauptstraße links in die Bahnhofstraße abbiegen.



 
 
Druckvorschau