Eberhard von Kunow
Agritiusstraße 5
D-54329 Konz-Oberemmel/Saar
Telefon (0 65 01) 1 53 84
Telefax (0 65 01) 1 84 98
e-mail: weingutvonhoevel@t-online.de

Der bekannte Weinort Oberemmel liegt im Tälchen, einem reizvollen Seitental der Saar. Hier werden seit Jahrhunderten Reben angepflanzt und anspruchsvolle Weine ausgebaut. Weinbaulicher Mittelpunkt heute wie damals: der Abteihof des Klosters St. Maximin mit seinen 900 Jahre alten Kellern. Ein Teil des Abteihofes wurde nach der Säkularisierung Anfang des 19.Jahrhunderts von der Trierer Kaufmannsfamilie Graach erworben und ist seither im Familienbesitz. Maximilian von Kunow, Vertreter der siebten Generation, baut heute nach alter Tradition seinen Weine aus.

Rebfläche und -sorten:

11,5 ha Weinberge, 100 % Riesling.

Lagennamen (Klassifizierte Lagen):
Oberemmeler Hütte (Alleinbesitz); Kanzemer Hörecker (Alleinbesitz) und Scharzhofberg, Gutsriesling: Balduin von Hövel.

Charakter der Weine:
Traditioneller Ausbau im Fuderfass. Die unverwechselbaren, säurebetonten Riesling-Spitzenweine des Weingutes von Hövel genießen im In- und Ausland hohes Ansehen. Die Weinlage Oberemmeler Hütte ist das Aushängeschild des Gutes.

Vermarktung:
Traditioneller Ausbau im Fuderfass. Die unverwechselbaren, säurebetonten Riesling-Spitzenweine des Weingutes von Hövel genießen im In- und Ausland hohes Ansehen. Die Weinlage Oberemmeler Hütte ist das Aushängeschild des Gutes.

Anfahrt:

Von Trier über die B 51 in Richtung Saarbrücken; in Konz rechts ab in Richtung Oberemmel- Wiltingen. Neben der alten Kirche liegt das alte Klostergebäude.


 
 
Druckvorschau