Dr. Manfred und
Wolfgang Prüm
Uferallee 19
D-54470 Bernkastel-Wehlen/Mosel
Telefon (0 65 31) 30 91
Telefax (0 65 31) 60 71
e-mail: info@jjpruem.com
www.jjpruem.com

Von dem stattlichen Gutshaus am Moselufer von Wehlen blickt man auf den gegenüberliegenden großartigen Riesling-Steilhang von Bernkastel bis Zeltingen. Kernstück ist die Wehlener Sonnenuhr, über die bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts der Moselantiquar Christian von Stramberg berichtet: „. . . eine der herrlichsten Weinlagen am ganzen Strome. Als zu Anfang des vorigen (18.) Jahrhunderts die sämtlichen Weine des trierischen Erzstifts in fünf Klassen verteilt wurden, um danach Schatzungsregister zu bilden, . . . da fiel nur das einzige Wehlen in die erste Klasse. Unter den vorzüglichen Produzenten nennt man den Herrn Prüm . . .” Nach einer 1911 vorgenommenen Erbteilung des Stammgutes der hier seit über 400 Jahren lebenden Familie Prüm entwickelten Joh. Jos. (1873–1944), dessen Sohn Seb. Al. (1902–1969) und seine Enkel,
Dr. Manfred und Wolfgang, dieses Weingut zum – mit Abstand – bedeutendsten Nachfolgebetrieb.

Rebfläche und -sorten:
14 ha nur Riesling.

Wichtigste Lagennamen: Wehlener Sonnenuhr; Graacher Himmelreich; Bernkasteler Lay und Badstube; Zeltinger Sonnenuhr.

Charakter der Weine:
die ausschließlich aus eigenerzeugten Trauben bereitet, klassisch ausgebaut werden: Diese typisch-charaktervollen Mosel-Rieslingweine
zeichnen sich durch besondere Langlebigkeit, jahrzehntelange Frische aus – von den rassigen trockenen und fruchtig-harmonischen Kabinettweinen bis zu den großartigen Spitzengewächsen.

Die Vermarktung:
der weltweit hoch geschätzten Weine erfolgt überwiegend in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit entsprechenden Kommissionären,
Exporteuren, Fachhändlern und Spitzenrestaurateuren. Nur ein geringer Anteil geht an Endverbraucher.

Anfahrt:
In der Ortsmitte (Wehlen) rechts abbiegen. Richtung Moselbrücke, zur Uferallee.


 
 
Druckvorschau