Thomas Haag
Am Markt 1
D-54470 Lieser/Mosel
Telefon (0 65 31) 64 31
Telefax (0 65 31) 10 68
e-mail: info@weingut-schloss-lieser.de
www.weingut-schloss-lieser.de

Das Weingut wurde im Jahre 1904 erbaut und gehörte ehemals zum Besitz des Freiherrn v. Schorlemer,der im direkt anliegenden Schloss seinen Stammsitz hatte. Die Gebäude sind alle aus Schieferstein und Mörtel gemauert und besitzen wunderschöne röhrenförmige Keller, die in den Berg hinein gebaut sind. Daraus resultieren kühle und gleich bleibende Temperaturen und Feuchtigkeit, die ideale Voraussetzungen für höchste kellerwirtschaftliche Ansprüche bilden.

Rebfläche und -sorten:
Bei einer Betriebsgröße von ca.8,5 ha wird zu 100 % nur Riesling, die edelste, interessanteste und vielfältigste Rebe der Welt, kultiviert.

Lagennamen:
Die Weine werden unter der Lage „Lieser Niederberg Helden” sowie unter der Gutsbezeichnung „Schloss Lieser” "Brauneberger Juffer Sonnenuhr" und "Brauneberger Juffer" vermarktet.

Charakter der Weine:
Qualität ist unsere höchste Maxime, trotzdem verfolgen wir eine sehr naturnahe Bearbeitung der Weinberge, d. h. „so wenig wie möglich, so viel wie nötig”, um unserer Verantwortung gegenüber der Umwelt gerecht zu werden.Nach einer strengen selektiven Handlese erfolgt eine zügige, aber äußerst schonende Abpressung des Lesegutes. Die sorgfältig vorgeklärten Moste werden je nach Charakter im Holzfass oder Edelstahltank zu einer langsamen, unter kühlen Temperaturen verlaufenden Gärung eingelagert. Bei der gewünschten natürlichen Restsüße erfolgt ein traditioneller Abstich, d. h., der junge Wein wird von der Hefe abgezogen. Die Restsüße, die dem Wein verbleibt, ist also ein originärer Bestandteil des ursprünglichen Mostes, sodass jede partielle Individualität erhalten bleibt.

Vermarktung:
Endverbraucher, Fachhandel, Gastronomie, Exportbereich.

Anfahrt:
A 48 Ausfahrt Wittlich-Salmtal Richtung Mülheim-Lieser (linke Moselseite).




 
 
Druckvorschau